Über mich


Gewaltfreie Kommunikation

Foto: Asja Schubert-Reill

Petra Brix

Trainerin in der Gewaltfreien Kommunikation

Heilpraktikerin für Psychotherapie

 Seit 2014 beschäftige ich mich mit der Gewaltfreien Kommunikation und dies war so hilfreich für mich, dass ich diesen Schatz auch anderen zur Verfügung stellen möchte. Ich habe bei Simran K. Wester gelernt, die mit Marshall Rosenberg als Co-Trainerin und Übersetzerin zusammengearbeitet hat und die Gründerin des Hamburger Instituts für gewaltfreie Kommunikation ist.

Nach der Trainerausbildung mit Simran K. Wester und Helga Henschel lernte ich auch bei den zertifizierten GFK-Trainern Robert Gonzales, Dian Kilian, Nayoma de Haen und Inken Gritto.

 

Als Heilpraktikerin für Psychotherapie arbeite ich mit der Systemischen Therapie mit der inneren Familie nach Richard C. Schwartz, die ich am IFS-Institut in München gelernt habe.

 

Ich biete auch traumainformierte GFK-Kurse und Weiterbildungen an und arbeite mit Einzelpersonen, Paaren und Gruppen.

 

Bei folgenden Weiterbildungen habe ich teilgenommen:

Heike Gattnar Somatic Experiencing Einführung 

Thomas Hübl Collective Healing Journey

Terry Real Relational Life Therapy und Relational Brain 

Nicabm Neurobiology of Trauma u. Working with Shame 

Peter Levine Somatic Experiencing (Auditorium Netzwerk)

Harald Schickedanz Traumafolgestörungen erkennen, verstehen, behandeln 

Jochen Peichl Teiletherapie in der Praxis (Fortschritte Hamburg)

 

An der Hochschule für bildende Künste in Hamburg habe ich visuelle Kommunikation und an der Filmakademie Baden Württemberg Drehbuch und Dramaturgie studiert. Meine Filme wurden auf vielen internationalen Filmfestivals gezeigt und ausgezeichnet. 

 

Bei bei Qi Gong Meister Dean Li habe ich eine 3-jährige Ausbildung und bin zertifiziert in Qi-Gong und Meridian-Akupressur nach traditioneller chinesischer Medizin. 

 

Ich lebe mit meiner Familie in Hamburg und arbeite selbstständig als Trainerin für gewaltfreie Kommunikation, Therapeutin in eigener Praxis und Eventzeichnerin.



Traumainformierte Seminare und Vorträge

In meinen traumainformierten GFK-Workshops und Vorträgen gebe ich neurobiologische Inputs zur Polyvagaltheorie, zu transgenerationalem Trauma und zu Möglichkeiten der Selbstführung und Selbstregulation. Einfach verständlich und anhand von praktischen Übungen bietet dieses Wissen Unterstützung im Umgang mit Traumafolgen - es hilft zu verstehen, wie und warum unsere Nervensysteme reagieren. Dieses Wissen führt zu mehr Selbstmitgefühl und stärkt die Fähigkeit sich selbst besser zu führen und zu regulieren.

Ich habe in verschiedenen Kitas und Einrichtungen Schulungen durchgeführt, wie z.B. dem Jugendhilfeträger Auf Kurs in Hamburg, mehr dazu hier

Was wäre, wenn du all deine Andersartigkeit und deine Schwäche und Unsicherheit offen zeigen würdest,

ohne dabei deine Selbstachtung in Frage zu stellen?

Marshall Rosenberg